Aurum metallicum - Arzneimittelbild von Ursula Sommer


Mittelcharakteristik von Aurum metallicum     

syphilitisches, luesinisches zerstörerisches Mittel
viele Beschwerden in der Nacht

Themen:

Aufgabe, das Jenseitige in das Dieseits zu bringen - Dunkelheit - innere Werte/äußere Werte - Verzweiflung - Berufung - Herrschaft - Gier - Macht - Mittelpunkt - Souveränität - strahlen - Unabhängigkeit - tiefstes Leid

Symbolik:

Banken - Geld - Börse - König - Judenstern - Sonne - Israel - Licht -

Psyche, Charakter und Gemüt:

Elan, Hochmut, hohe Ziele, Tendenz nach oben
ausgesprochener Leistungsmensch, tüchtig und erfolgreich - führt sein Leben voller körperlicher und seelischer Aktivität, bis er nicht mehr kann - Kampf um Macht und Geld - sehr Ehrgeizig - ständiges Bedürfnis, besser zu sein, der Beste zu sein, der Aufrechteste, der Korrekteste, der Reinste - übernehmen gerne Verantwortung in jedem Bereich - sie wollen aufsteigen, besser werden, auch im Privatleben (z. B. Hausfrauen, die andere fördern in verantwortlicher Weise) - Workaholic, unbezahlte Überstunden - seriös - diszipliniert und reserviert, mit der ständigen Furcht, Fehler zu machen - müssen sich ständig beweisen, daß sie stahlen wie Gold - treu wie Gold, gerecht, fair - fügen anderen kein Unrecht zu und erwarten dies auch von anderen - zeigt nicht seine Schwäche - behält alles für sich - redet über andere, weil er nicht über sich reden kann - reist gerne und liebt das Risiko. Drachenfliegen, Bergsteigen, auf Türme klettern, Rennfahren - so begeht er auch Suizid, von großer Höhe oder mit dem Auto

Fall, Zusammenbruch auf seelischer/körperlicher Ebene (Leistenbruch/Knochenbruch)
mit der Erkrankung entsteht eine verzweifelte, grüblerische Schwermut mit Selbstanklage und Selbstmordgedanken (Erschießen, Hinabstürzen, Ertränken) - starke Gedächtnisschwäche, sehr kälteempfindlich - empfindet des Leben als Last und sehnt sich nach dem Tod - in jungen Jahren aktiv, reizbar und cholerisch - mit Nachlassen der Erfolge, der seelischen und körperlichen Energie, bei Krankheiten wird er depressiv - in sich gekehrt, grübelnd, verliert Selbstvertrauen - wird hypochondrisch, verzweifelt, wünscht den Tod - Lebhafte, ruhelose, ängstliche Menschen - Angst - gesteigertes Verantwortungsgefühl - Verurteilung des eigenen Ichs - glaubt, daß er alles falsch gemacht hat, daß er seine Pflicht und seine Aufgaben versäumte - möchte nicht mehr leben, Gedanken an den Tod erfreuen - sieht schwarz - verliert Sinn für Leichtigkeit und Heiterkeit und es kommt zu Verhärtungen - verliert Selbstvertrauen, fühlt sich enttäuscht, betrogen, verlassen - möchte keine Menschen sehen - isolieren sich - fängt an, Menschen zu hassen - Selbstkritik und Beobachtung - meint alles verkehrt gemacht zu haben - plant Selbstmord gründlich, daß nichts schiefläuft - Selbstvorwürfe - sieht nur seine Fehler und hat kein Vertrauen in die Zukunft - ärgerlich über Kleinigkeiten - wütend - gewalttätig - Wahnideen, kann nicht denken - mißtrauisch - nachtragend mit Haß - Gewissensbisse - Ärger über abwesende Personen - unnachgiebig - Ventil: Flucht in die Religion, viele Psychotiker - redet und antwortet häufig in Frageform - mag den schwarzen englischen Humor - kann schwerstkrank sein und will die Krankheit nicht annehmen, beten hält am Leben -

Überempfindlichkeit/Sensiblität:
für Schmerzen - alle Sinne sind betroffen - auch empfindlich gegen Geräusche, Licht, Berührung, Augenlicht - sensibel für Enttäuschungen, Freundschaften, Tadel, Kritik und Musik - können auch weinen bei Musik - mögen besonders klassische Musik

Agressivität (seelisch):
gewalttätig gegen sich und andere - besonders Reizbar, wenn versucht wird ihn aufzumuntern oder ihm zu widersprechen - der geringste Widerspruch kann ihn zum größten Zorn reizen - cholerisch, aufbrausend, gereizt, wenn man ihm in seinen dunklen Gedanken stört

Verhärtungen:
fixe Ideen - seelische Verhärtung - Angst vor:
der Zukunft - Strafe - Hilflosigkeit - Herzinfarkt - Armut - Vermögensverlusten - jüngstem Gericht - Geistetkrankheit - körperlichen Verfall -

Träume:

?

Körper:

Allgemein:
bitterer Mandelgeschmack- Abneigung gegen schwere Speisen, besonders gegen Fleisch - Verlangen nach Milch, Kaffee, Alkohol - hartnäckiger, stinkender, reichlicher Ohrenfluß. Brennende, stechende Schmerzen, bohrende Schmerzen im Mastoid, Jucken im Gehörgang - Knollennase (Rhinophym) - übermäßige Verhornung (Hyperkeratose, Parakeratose) - breite Feigwarzen (Condylomata lata) - Kopfschmerz - große randständige Trommelfelldefekte nach Scharlach -

Knochen:
wichtiges Mittel bei Arteriosklerose - Betroffenheit aller Knochen, der Schienbeine, der Knochenhaut, auch kleiner Knochen - Knochenhautentzündung (Periostitis) - syphilitische Erscheinungen an den Knochen - schmerzhafte Erkrankung der Knochen, Gelenke, Muskeln, Nerven und Sehnen (Rheumatismus) - Karies - Mastoiditis - Verhärtung der Gelenkknorpel und -Knochen - Knochen empfindlich für Berührung und das Gefühl, als ob die Knochen brechen oder als ob die Knochen gebrochen sind - Verhärtung der Gehirnsubstanz (Zerebralsklerose) - chronische entzündliche Erkrankung der Kniegelenke - nächtliche Knochenschmerzen, nächtliche Schmerzen in Hüfte und besonder Kniegelenk - Zittern der Knie mit Steifheit und Schwächegefühl, wie gelähmt, als ob Band um das Knie gezogen würde - kalte Extremitäten bei warmen Gesicht -

Herz:
alchemistisch, anthroposophisch wird Aurum immer mit dem Herz in Zusammenhang gesehen - auch Störungen im Gefühls- und Gemütsleben (Affektivität) können zu Herzerkrankungen führen - Herzinnenhautentzündung (Endokarditis) - Herzverfettung - Herzvergrößerungen - Herzleiden (Kardiopathien) - Kombination zwischen Leber- und Herzproblemen - Herzschwäche (-insuffizienz), insbesondere rechts mit Stauungen, die auch die Leber betreffen (Ödeme & Ascitis) - Nierenprobleme

Gefäße und Kongestion
vollblütiges, rotes Gesicht, Blutwallungen zum Kopf mit Blutdruckerhöhungen und nächtlich nach außen pressenden Kopfschmerzen - Empfindung, als koche das Blut in den Adern - Pulsationsempfindungen in der Schilddrüse- Blutandrang im Kopf - übler Mundgeruch - Hyperämie - Hitzewallungen - Erröten - Klopfen - Problem mit den Augen - Probleme der Gefäße - Ohrbluten - Krampfadern (Varikosen) - Gefäße platzen leicht

Drüsen
Verhärtung, Vergrößerung der Drüsen und Entzündung - Knoten - Zysten - Zurückbildung der Drüsen, meist im sexuellen Bereich, z. B. Hoden, Eierstöcke - Probleme mit Ohrspeicheldrüsen (Parotis) - entzündete, verhärtete, vergrößerte Lymphdrüsen im Bauch - Oberbauch aufgetrieben - Leber vergrößert, hart - brennende oder schneidende Schmerzen im rechten Oberbauch - krampfartige Schmerzen mit reichlichen Blähungen - übelriechende Blähungen; entweder nächtliche Durchfälle mit Brennen am After oder Verstopfung mit hartem, knotigen Stühlen und sehr großen Stuhlmengen - trüber, grünlicher-brauner Urin - gutartiges Drüsengeschwulst (Adenom)

Agressivität (körperlich):
Krebs - Ulzera - Nekrosen - Knochenfraß

Verhärtungen:
Verdickung und Verhärtung der Knochenhaut - Knorpel und Knoten in den Brustdrüsen - Geschwulste von zystischem Charakter - Verhärtung der Leber - Verhärtung mit Herzaffektionen - Verhärtung der Hoden - Verhärtung und Geschwürigkeit der Gebärmutter

Verlangen und Abneigungen:

Verlangen:
Anerkennung - Karriere - Gold

Typ/Erscheinung/Kleidung:

Rot im Gesicht - evtl. rote Haare - Erdbeernase - Knötchen auf der Nase - gedunsenes Gesicht mit Tränensäcken - Menschen mit sehr dicken Brillen sind häufif Aurum - schwarze Kleidung (Leder) - fahren gerne Motorrad, wegen des Risikos - können auch Punker sein - schwarze Kleidung, weil sie auch häufig schwarz sehen

Modalitäten:

Ätiologie:
Enttäuschungen in Liebe oder Beruf - verletzte Ehre - materielle Verluste - Niederlagen - Sorgen - Beleidigungen

Schlechter:
im Winter - durch Bewegung - beim Reden - beim Schreiben - beim Nachdenken - beim Bücken - beim Widerspruch - durch Zorn - Erregung - Rückwärtsbiegen des Kopfes - durch Lärm

Besser:
im Sommer - im Freien - in der Ruhe - durch Warmhalten des Kopfes - Beten

Entsprechung:

Luesinum - Mercurius

Bei fehlender psychischen Aurum metallicum-Symptomatik kann bei Prostataadenomen oder Uterusmyom Aurum muriaticum natronatum verabreicht werden

 

Sommer, Ursula: Arbeitskreis für Klassische Homöopathie, Frankfurt am Main
Köhler, Gerhard: Lehrbuch der Homöopathie - Band II