Neu hier? So können Sie bei Remedia Homöopathie suchen ...
help text filter image
Filterkategorie
Schränken Sie den Suchbereich mithilfe der Kategorien ein. So kommen Sie noch schneller zum passenden Suchergebnis aber auch zu erweiterten Detailfiltern.
  • Einzelmittel (Globuli und Dilutionen)
  • Arzneien, Sets, Zubehör und Bücher
  • Website-Inhalte
  • Literaturarchiv
help text input image
Suchbegriff
Suche möglich nach: Einzelmittel-Namen (z.B. Arnica montana), Synonymen (z.B. Brechnuß), Produktnummer (z.B. 9001366), Familie (z.B. Nosode), Scholten Nr. (z.B. 665.24.08). In den grünen Feldern werden Ihnen die jeweiligen Hauptnamen unserer Mittel angezeigt.

Opium

Opium - Arzneimittelbild
Opium-Schlafmohn_375x202.jpg

Opium - Saft der Mohnpflanze

Opium wird hergestellt aus dem Saft der Mohnpflanze. Nur eine Unterart von 600 Mohnpflanzen eignet sich zur Herstellung von Opium.

Abkömmlinge von Opium: Morphium, Heroin, Papain und Kodein.
Opium war des Kortison des Altertums und war damals in fast allen Arzneimitteln im Einsatz.

 

Themen:

Abhängigkeit - Aufblähung - gewaltsames Aufbrechen eines verschlossenen Körpers - Betäubung - nach Schreck empfindungslos - an verschiedenen Stellen erregt und sediert zugleich - Erregung vs. Depression - Erschrecken - Erschütterung - Euphorie - Flucht in die Illusion - Phantasie vs. Realität - Rausch - undurchschaubare Realität - Romantik - Scheinrealität - Schlaf - Schmerzen vermeiden wollen - Schmuggel - Schwanken - Stillstand - strahlend, aber schnell verblaßt - Sucht - Täuschung - Tiefe - Tod - Träume - Unklarheit - Unterdrückung - Verarmung - Verderben - Verdrängung - Verschleierung - Verschwommenheit - Verzerrung - plötzlicher Wechsel ins Gegenteil - Wunderarznei

 

Symbolik:

Abgrund - Bilder - Dämonen - Fata Morgana - fliegender Teppich - Flüchtigkeit - flüchtig - Flüchtlinge, die woanders auf eine wunderbare Welt hoffen . Hypnos - eisige Kälte - Keller - Korruption - Lethe, der Fluß, aus dem man das Vergessen trinkt - Lüge - Mond - fahles Mondlicht - Morpheus - Narkose - neblig - pappig - Pfeife - Rauch - Rausch - Ritual - Zeremonie - Scheinparadies - Scheinrealität - Schlund - schwer - Sklave - Sucht - Todestrieb (Thanatos) - Träume - Treibsand - ungreifbar - unheimlich - Unklarheit - Unterdrückung einer Mehrheit durch einer Minderheit - Unterwelt - Verdrängung - Verschleierung - Verschwommenheit

 

Psyche, Charakter und Gemüt:

GLEICHGÜLTIKEIT - PSYCHISCHER UND INTELEKTUELLER VERFALL - abgestumpft - abhängigt - entsetzliche Angst - Angst ohne faßbaren Inhalt - qualvolle Angst - Ängste verblassen im Zusammenhang mit Schmerz oder Sexualität - Antriebsarmut - argwöhnisch - mit entsetzlicher Furcht im Schlaf auffahren; im Schlaf aufschrecken - ausgestoßen - träumerische Benommenheit - beschuldigt sich selbst - bestreitet seinen Zustand bei hochakuter Krankheit - betäubt - Dämmerzustand zwischen Schlafen und Wachen - Delirium, ängstlich, gewalttätig, rasend, schrecklich, wild - denkt, er ist nicht zu Hause - diffus - Dinge erscheinen in traumhafter Bedeutung - drückend - Dunkelheit - dumpf - starke Einbildungskraft - Eiseskälte im eigenen Inneren - empfindungslos - NACH SCHRECK EMPFINDUNGLOS - entrückt - Erinnerung - Erinnerung an einen überstandenen Schrecken klingt nicht ab - verschüttete Erinnerungen tauchen auf - angenehme Ermattung - erregbar - an verschiedenen Stellen erregt und sediert zugleich - Erregungs - und Depressionszustände wechseln einander ab - erschrickt leicht - Erschütterung - euphorisch - flüchtig - froh - Gedächtnisstörungen - lebhafte Gedanken - Gedankenablauf beschleunigt - Gefühl auf Sparflamme - Mangel an Gefühlen - Gelassenheit - Geräusche hören, die man normalerweise nicht hört - empfindlich gegen Geräusche - gewalttätig - gegen eigenes Leiden gleichgültig - gegen Schmerzen gleichgültig - völlig, aber angenehm gleichgültig - glücklich - guten Mutes - heiter - hinfällig - jammert und lamentiert - klagt nicht - Kraftgefühl gesteigert - Lähmung - lockend - Mißbrauch - lügen - mißtrauisch - murmeln - gesteigerter Mut - neblig - nebulös - passiv - Phantasiebilder - hochfliegende Phantasien - prall - psychotische Zustände - Raserei - rationalisieren - Räume erscheinen größer als sie sind - rauschig - Reaktionslosogkeit auf äußere Eindrücke - undurchschaubare Realität - reserviert - scherzt - schlaff - schläfrig - schläfrig, kann aber nicht einschlafen - Schmerzen vermeiden wollen - UNEMPFINDLICH GEGEN SCHMERZEN - Schreckensvisionen - schreckhaft - Schreckvorstellungen - im Schlaf schreien - schwer - Selbstbeherrschung vermindert - Selbstwertgefühl übersteigert - seufzen - geschärfte Sinne - Streitsucht - Steitsüchtig - Stimmung angstvoll und verzweifelt bis hin zu Selbstmordgedanken - Stumpfheit - teilnahmslos - träge - wie im Traum - überempfindlich - nervöse Überreizung - Traum und Realität nicht unterscheiden können - Überempfindlichkeit der Sinnesorgane - undurchsichtig - unentschlossen - unfähig zur Umsichtigkeit - unklar - unzugänglich unruhig - verführerisch - vergnügt - verlangt nichts - verschlossen - verschwommen - Verschwommenheit - versteckt - traurige Verstimmung - verwegen - verwirrt - Verwirrung - schreckliche Visionen - vollgestopft - beglückte Wachträume - schöne Wahnideen - schreckliche Wahnideen - Welt als Theater erleben - Wohlbefinden künstlich steigern - Wohlbefinden, trotz körperlicher Beschwerden - Wohlbefinden, trotz starker Traumata - Zeiträume erscheinen länger als sie sind

 

Verlangen nach:
in Ruhe gelassen zu werden

 

Angst vor:
Dunkelheit - Ekstase - ermordet zu werden - Extravaganz - Persönlichkeitszerstörung - Schreck - Tod

 

Gefühl von:
Auflösung der Persönlichkeit - Beine gehören einem Anderen - Benommenheit -

 

Täuschung:
ermordet werden - Teufel sind anwesend

 

Träume:

Bürgerkrieg - in Abgrund fallen - Albtraum - Ausgestoßensein - bedrückend - bunt - menschenfressende Dirnen - fällt in ein dunkles Loch - eisige Kälte - versteinerte Landschaften - Mord - Tempel, überschwemmt oder verweht - Teufel - Verschleppung

 

Körper:

Abmagerung - Abmagerung (Anorexie) - Schlaganfall (Apoplex) - Apoplex, mit stertoröser Atmung, heißem dunkelrotem Gesicht - Appetitzügler - Atemstillstand - Atmung, mühsam, röchelnd, unterbrochem, unregelmäßig - asthmatische Beklemmung - Bronchialasthma - Blase, Tenesmus, Drang zum Urinieren fehlt oder kann nicht - Bleikolik - Cholera - fortgesetztes Erbrechen - betäubt - Delirium Tremens - Alkoholiker Delirium - Erregungs- und Depressionszustände wechseln einander ab - thyphoides Fieber - Hyperästhesie Fußsohlen - Gebärmutterspasmen - Gehirnerschütterung - glühendes Hitzegefühl am Kopf - Getränk kommt beim Schlucken aus der Nase wieder heraus - Harnverhaltung nach Schreck - Hunger- und Leergefühl im Magen, nicht schlechter durch Essen - Husten, heftig, kitzelnd mit Trockenheit - krampfartiger Husten - trockener Husten - paralytischer Ileus - Ileus, prall gefüllt, aufgetrieben, nichts geht raus - Impotenz - Kopf, wie breitgeschlagen - Kopfschmerz, als ob Kopf im Kissen niedergedrückt wird - Kopfschmerz beginnt im Hintergrund, strahlt in Gesicht/Stirn - Koterbrechen - Koterbrechen in Massen - tonische und klonische Krämpfe - Magen, anormales Wärmegefühl - Magen, krampfhafte Schmerzen - Menses, Unterdrückung durch Schreck - chronische Obstipation - Obstipation, ohne jeglichen Stuhldrang - spastische Obstipation - totale Obstipation - Ohnmacht - Ohrgeräusche, Summen und Läuten - Ösophaguslähmung, -krampf - Puls, langsam, aber voll - Reaktionslosigkeit auf äußere Eindrücke - stuporöser Schlaf - schlaflos - Schlafsucht - unerträgliche Schmerzen - zu erwartende Schmerzen fehlen völlig - Schmerzstillung - Schwindel als Folge von Schreck - Schwindelanfälle - Somnolenz - Sonnenstich - sorgfältig gewählte Arzneien wirken nicht - Stuhl, kleine, trockene, harte, schwarze Ballen - Stupor, mit dunkelrotem, aufgedunsenem Gesicht, schnarchender Atmung - Taubheitsgefühl bei Beschwerden, die eigentlich schmerzhaft sind - Typhus - Unterkiefer verkrampft oder schlaff - atonische Verdauungsstörungen - Zuckungen - Zunge dick, gelähmt, Sprechen und Schlucken erschwert

 

Verlangen und Abneigungen:

Verlangen: entfliehen

 

Typ/Erscheinung/Kleidung

Augen, glasig; halb geöffnet oder weit aufgerissen - Blick, glasig, starr - Gesicht, gedunsen, geschwollen, heiß, blödsinniger Ausdruck - Gesichtsfarbe, tiefrot, dunkelrot bis blauviolett - Haut, dunkelrot, heiß, feucht, juckend - Haut, warm schweißbedeckt, außer an Beinen - Lippen und Zunge livide - Pupillen verengt - Marasmus (alt, grau, dürr, öde) - Schamesröte

 

Modalitäten:

Schlechter: Erschütterung - Hitze - Schlaf, während und danach - Schwitzen, während und danch - Sonne - Stimulantien - Wärme - Kopfschmerz morgens

Besser: frische Luft - kalte Speisen und Getränke - spazierengehen - marschieren

 

Vergleichsmittel:

Aconit - Argentum Met - Canabis Ind - Lachesis - Natrium Mur. - Stramonium - Sulfur

 

Quellen

Sommer, Ursula: Arbeitskreis für Klassische Homöopathie, Frankfurt am Main (12/96)
Krüger, Andreas: Unterricht, Samuel-Hahnemann-Schule Berlin
Kent, James T.: Repertorium der homöopathischen Arzneimittel
Voisin, Henri: Praktische Homöopathie
Treuder, Gabi "Homöopathische Einblicke", Heft 7, Seite 5 ff., August 1991 - Bericht
Bornhardt, Martin: "Homöopathische Einblicke", Heft 12, Seite 5 ff., Dezember 1992 - Arzneimittelbericht
Müller, Karl-Josef: "Homöopathische Einblicke", Heft 12, Seite 27 ff., Dezember 1992 - Fall